Eine Speise nur für Götter?

www-beatecoqui-de-götterspeise

"Ein Götterspeisenfabrikant führte 1942 Götterspeise mit der Geschmacksrichtung Cola ein. Diese hielt sich aber nur für ein Jahr."

„Götterspeise ist eine Speise, die den Göttern allein vorbehalten ist.“

Das sagt die Sage der alten Griechen, denn Götterspeise macht unsterblich und garantiert ewige Jugend.

Ambrosia ist so eine Götterspeise.

Ambrosia kommt schon in der Illias und der Odyssee bei Homer vor. Er beschreibt es als die Speise der Götter die dem normalen Menschen vorenthalten wird. Es wird als Öl, Salbe, wohlriechende Flüssigkeit, Süßigkeit und als Nahrung verwendet.

Die Pflanze Ambrosia artemisiifolia auch als Beifußblättriges Traubenkraut bezeichnet kommt ursprünglich aus Nordamerika. Sie mag offenen sonnigen Boden und vermehrt sich sehr leicht. Aber sie hat nichts damit zu tun, das unsere „Götterspeise“ heute so heißt.

Diesen Namen hat sich Dr. Oetker ausgedacht. Ja, genau der…. Dr. August Oetker.

Er wurde 1862 geboren und ist der Gründer der Dr.Oetker-Gruppe. Sein erstes Produkt war „Bakin“ ein haltbares und geschmacksneutrales Backtreibmittel. Es ist der Grundstein seiner Firma geworden und noch heute ist diese Rezeptur unverändert. Auch hat er es patentieren lassen.

Die Idee diese „Backin“ in Kleinmengen zu verkaufen, so das jede Hausfrau es nutzen konnte und er auch Tipps für die Anwendung mitlieferte war innovativ.

Es folgten viel Produkte, so auch der „Original-Pudding“ und später dann die „Götterspeise“ – das Lieblingsgericht von Generationen. Ein cleveres Marketing, da jeder an Jugend, Unsterblichkeit und Göttliches denkt.

Aber es gibt auch schlichtere Namen für die Götterspeise: Wackelpudding, Wackelpeter mit/ohne Vanillesoße oder auch Schlagsahne.

Und jeder hat seine Lieblingsgeschmacksrichtung. Welche ist Deine? Bist Du der Himbeer- oder der Waldmeistertyp?

Heute gibt es eine ganze Menge an Geschmacksrichtungen – Pfirsich, Erdbeere, Limette, Kiwi, Stachelbeere, Orange, Waldfrucht, Walderdbeere, Kirsche, Zitrone, Heidelbeere – da ist für jeden etwas dabei. Auch Vegane Götterspeise habe ich gesehen.

Gelatine, Zucker und Aroma mehr ist nicht drin und trotzdem kenne ich bis jetzt keinen, der bei Wackelpudding nein sagt.